x

Top-Angebote & Reisetipps!

Jetzt Gratis Newsletter abonnieren

Dein Abenteuer.
Deine Geschichte.

Der Eisacktaler Kastanienweg

Eisacktaler Kastanienweg in SüdtirolVor allem im Herbst ist eine Wanderung am Eisacktaler Kastanienweg, bekannt auch als „Keschtnweg“, der Bezeichnung im Südtiroler Dialekt, ein wahres Erlebnis. In mehreren Etappen zieht er sich von Neustift bei Brixen bis nach Schloss Runkelstein bei Bozen.

62 km lang ist der gesamte Eisacktaler Kastanienweg, der von Neustift, den Eisacktaler Hängen folgend, auf das Rittner Hochplateau führt und von dort hinunter zur Burg Runkelstein im Bozner Talkessel - und dies immer durch imposante Kastanienhaine hindurch.

"Keschtnweg" in FeldthurnsAusblick vom Kastanienweg im EisacktalWegweiser am Keschtnweg

Natürlich können diese 62 km in mehrere Tagesetappen aufgeteilt werden, was, aufgrund der zahlreichen Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten entlang des Weges auch kein Problem ist. Entdecke die abwechslungsreiche Südtiroler Landschaft am Keschtnweg am besten bei folgenden Etappen:

Etappe 1 von Neustift bei Brixen bis nach Feldthurns

Startpunkt dieser ersten Etappe ist das Augustiner Chorherrenstift Neustift von wo aus es zunächst   bis nach Vahrn geht und dort, am Spilucker Bach, zum Vahrner Kastanienhain. Immer der Markierung folgend erreicht man nach etwa 5 Stunden Gehzeit die Ortschaft Feldthurns.

Etappe 2 von Feldthurns nach Barbian

Die zweite Etappe ist schon etwas länger. Hier musst Du mit etwa 6 Stunden Gehzeit rechnen. Der Kastanienweg führt auf dieser Etappe durch schöne Kastanienhaine, durch Mischwald, Obstanlagen und Feldwegen. Unterwegs kommt man auch beim schönen Aussichtspunkt „Wetterkreuz“ vorbei bevor man Villanders erreicht. Über den Weiler St. Moritz erreicht man schlussendlich Barbian.

Etappe 3 von Barbian nach Leitach

Von Barbian aus führt der Kastanienweg weiter über den Weiler Saubach nach Lengstein am Rittner Hochplateau und dann durch den Finsterbachgraben weiter bis zur „Atzwanger Aussicht“ und auf einem Feldweg abwärts zum Weiler Leitach. Gehzeit circa 5 Stunden.

Etappe 4 von Leitach nach Bozen

Die letzte Etappe des Keschtnwegs führt an der Burgruine Stein vorbei und dann ansteigend bis nach Unterinn am Ritten. Abwechselnd bergauf und bergab führt der Wanderweg an mehreren Höfen vorbei, durch Mischwald hindurch bis zur St. Oswald Promenade, die dann bis zum Schloss Runkelstein bei Bozen, dem Ende des Eisacktaler Kastanienweges führt. Von Leitach bis zum Schloss Runkelstein muss mit einer Gehzeit von etwa 5 Stunden gerechnet werden.

Wie bereits erwähnt, die Etappen am Eisacktaler Kastanienweg können je nach Belieben und Wanderlust ganz eigenständig eingeteilt werden. Dies hier ist nur ein Vorschlag für ausdauerfreudige Wanderer.

Eckdaten:
Start: Neustift bei Brixen
Höhenmeter: 2.680
Länge: 62 km
Gehzeit:  21 h in Tagesetappen aufgeteilt

Weitere Tipps zum Thema:
Törggelestuben
TörggelestubenKehre ein in Südtirols urige Törggelestuben ...
mehr
Törggelen
Das TörggelenWie ist das beliebte Törggelen eigentlich entstanden ...
mehr
Unterkünfte im Eisacktal
Unterkünfte im EisacktalHier geht's zur passenden Unterkunft für Deinen Urlaub ...
mehr
Geisleralm
Zur GeisleralmEinzigartige Bergkulisse, großartiger Wanderweg ...
mehr
Zirbelkieferweg
Der ZirbelkieferwegEr verführt die Wanderer mit seinem herrlichen Duft ...
mehr
Edelkastanie
Die EdelkastanieSie ist charaktergebend für viele Landschaftsstriche ...
mehr
St. Verena Kirchlein
St. Verena KirchleinAm Ritten führt er an diesem Kirchlein vorbei ...
mehr