x

Top-Angebote & Reisetipps!

Jetzt Gratis Newsletter abonnieren

Vinschgau

Dein Abenteuer.
Deine Geschichte.

Bedeutender Urlaubsort: Reschen mit Reschensee

Reschen im VinschgauAuf der einen Seite hohe Gletscher, auf der anderen idyllische Bergseen und romantische Almen mit Ausblick auf Obstwiesen. Diese märchenhafte Landschaft findest Du in Südtirol am Reschenpass im Feriengebiet Vinschgau. Dort liegt der Ort Reschen, eine Fraktion der Gemeinde Graun.

Unterkünfte:

Der Kirchturm im See: dieses Bild aus dem oberen Vinschgau ist wohl weltbekannt. Als 1950 das Gebiet wegen Stromgewinnungsmaßnahmen geflutet wurde, ging mit dem benachbarten Ort Graun auch ein Teil des alten Reschen im Reschensee unter. Das Dorf wurde am nördlichen Ende des Sees wieder aufgebaut. Ein alter Hof gab dem Ort und dem Pass damals den Namen. Heute liegt es mit 1.500 Höhenmetern auf der gleichen Höhe wie der Pass.

Durch die besondere Lage am Reschenpass ist der Ort ein beliebtes Urlaubsziel, Sommer wie Winter. Der Pass ist eine wichtige Nahtstelle zwischen Nord- und Südtirol und hat zugleich staatliche Funktionen, denn hier verläuft die Grenze zu Österreich. Doch damit noch nicht genug: Der drittlängste Fluss Italiens, die Etsch, entspringt nördlich des Ortes.

Naturlandschaft im VinschgauReschensee im VinschgauReschen in der Ferienregion Vinschgau

Du bist an der Geschichte interessiert? Dann freu Dich: hier kannst Du Bunker aus der Zeit des 1. Weltkrieges besichtigen. In dieser Zeit war das Gebiet nämlich ein wichtiger strategischer Punkt, aber auch heute noch stellt die Urlaubsgemeinde einen besonderen Ort im Länderdreieck Italien, Österreich und Schweiz dar.

Und auch wenn Du in Deiner Freizeit Aktivitäten im Freien genießen möchtest, dann kommst Du beim Urlaub am Reschen voll auf Deine Kosten. Unternimm Wanderungen oder Bergtouren in der faszinierenden Naturlandschaft, entspanne Dich am Reschensee oder sause im Winter die Skipisten der naheliegenden Skigebiete hinunter. Wenn Du im Urlaub in der Ferienregion Vinschgau Historisches mit Erholung verbinden möchtest, dann ist Reschen bei Graun das perfekte Reiseziel für Dich.

Häufig gestellte Fragen zu Reschen

Wie hoch liegt Reschen?

Reschen liegt auf 1.500 m Meereshöhe.

Was ist das „versunkene Dorf“?

Dort, wo heute der Reschensee liegt und der Kirchturm aus dem See herausragt, dort befand sich einst das Dorf Graun, welches im Sommer 1950 einem Stauprojekt zum Opfer fiel und geflutet wurde. 677 ha Grund wurde überflutet, 150 Familien ihrer Existenz beraubt… Der Turm im Reschensee steht heute unter Denkmalschutz und ist Wahrzeichen des ganzen Vinschgaus.

Ist der Reschensee ein Badesee?

Nein, er ist dafür eindeutig zu kalt. Allerdings kann man am Reschensee Kitesurfen, Snowkiten und auch mit dem Segelboot ins Wasser stechen. Weitere Infos.

Kann man den Reschensee umrunden?

Ja, ein schön angelegter Rundweg, auch für Radfahrer geeignet, führt um den Reschensee. Der gesamte Rundweg ist circa 15 km lang. Infos zur Reschenseerunde.

Was ist der Reschenseelauf?

Der Reschenseelauf ist ein spektakuläres Laufevent mit Start in Graun beim historischen Kirchturm. Die Laufstrecke führt von dort Richtung St. Valentin, am Ende des Reschensees über die Staumauer, weiter Richtung Skigebiet Schöneben, von dort nach Reschen und zurück bis Graun. Das Laufevent findet bereits seit mehr als 20 Jahren statt. Die Strecke um den See wird mit mehr als 2000 Fackeln ausgeleuchtet. Über 4.000 Sportler nehmen hier alljährlich teil.

OK