x

Top-Angebote & Reisetipps!

Jetzt Gratis Newsletter abonnieren

Dein Abenteuer.
Deine Geschichte.

Mountainbike Regeln

Mountainbiken mit der FamilieSüdtirol ist als Paradies für Mountainbiker bekannt: die imposante Bergwelt, die idyllisch gelegenen Seen, die lieblichen Dörfer, die üppigen Weinreben – für die unterschiedlichsten Mountainbiketouren ist im Ferienland Südtirol bestens gesorgt.

Eigentlich möchten Mountainbiker vor allem eins: die Natur und Landschaft genießen. Tag für Tag sind unzählige Mountainbiker und Radfahrer unterwegs auf Rad- und Forstwegen. Dabei heißt es natürlich auch einige Regeln zu beachten:

Richtige Selbsteinschätzung

Schon vor der Tour, bei der Auswahl der Route gilt: Rücksicht nehmen auf den Schwierigkeitsgrad der Strecke und sich sowohl in konditioneller als auch in fahrtechnischer Hinsicht nicht zu überfordern. Fahr so, dass Du Dein Mountainbike stets unter Kontrolle hast. Das eigene Können solltest Du als Biker richtig einschätzen.

Ausrüstung

Egal ob bergauf oder bergab: ein Helm gehört zur Grundausrüstung eines Mountainbikers. Auch ein Reparaturset und ein Notfallset mit Verbandszeug solltest Du stets dabei haben. Was das Rad selbst betrifft, so muss dieses technisch einwandfrei ausgestattet sein. Ohnehin, ist eine regelmäßige Überprüfung des Mountainbikes sinnvoll.

Geschwindigkeit

Fahr stets mit kontrollierter Geschwindigkeit, so dass Du auch bei Kurven rechtzeitig Bremsen oder Hindernissen ausweichen kannst.

Markierte Strecken

Bleib mit dem Rad auf markierten Strecken, akzeptiere Fahrverbote und Absperrungen. Beachte: Absperrungen sind oft zur eigenen Sicherheit. Wenn Du in ein Weidegebiet kommst, fahr langsam und vergiss nicht, das Weidegatter wieder zu schließen.

Fußgänger

Wanderer und Fußgänger haben immer Vorrang. Überhole langsam, mach durch die Fahrradklingel auf dich aufmerksam.

Lärm & Natur

Nimm Rücksicht auf die Natur und die frei lebenden Tiere und mach keinen unnötigen Lärm. Nimm auch wieder Deine Abfälle mit nach Hause. Und fahre gerade auf Waldwegen nicht mit blockierenden Rädern. Diese verursachen Wegeschäden und begünstigen die Bodenerosion.

Weitere Tipps zum Thema:
Zu den Pisciadù Wasserfällen
Zu den Pisciadù WasserfällenSchöne Tour am Fuße des Sellamassivs ...
mehr
Villnösser Jochrunde
Villnösser JochrundeGute Kondition ist Voraussetzung für diese Tour ...
mehr
Ultner Talrunde
Ultner TalrundeAuch das Ultental ist bei Mountainbikern beliebt ...
mehr
Plose Single Trail Flow 6.6 KM
Plose Single Trail Flow 6.6 KMDer Trail sorgt für Abwechslung und Nervenkitzel ...
mehr