x

Top-Angebote & Reisetipps!

Jetzt Gratis Newsletter abonnieren

Dein Abenteuer.
Deine Geschichte.

Die Villnösser Jochrunde

Villnösser Jochrunde im Eisacktal - WipptalGute Kondition ist Voraussetzung für all jene die sich im Villnössertal auf das Mountainbike schwingen. Die hier in der Folge beschriebene Villnösser Jochrunde verdankt ihren Namen dem Jochkreuz und den Jochhöfen.

Ausgangspunkt für die Mountainbiketour Villnösser Jochrunde ist die Ortschaft St. Peter. Sie liegt auf 1.140 m Meereshöhe. Von dort geht es, am Gasthof Kabis vorbei und den Kreuzweg bergauf bis nach St. Jakob von wo aus es dann in der Folge mäßig steil zur Jausenstation Moarhof auf 1.320 m Höhe geht. Die Jausenstation Moarhof ist eine sehr beliebte Einkehrmöglichkeit für eine kurz Rast, bevor es dann weiter zum Jochkreuz geht. Dort, bei der Schranke, nehmen wir dann den Forstweg auf der Aferer Talseite und radeln in östlicher Richtung weiter bis wir auf einen Holzlagerplatz treffen. Hier müssen wir dann kurz absteigen und bis zur Langwiese, wo wir dann auf die Villnösser Talseite wechseln, das Rad schieben. Es folgt eine steile Abfahrt zu den Tschaufis Höfen. Sie befinden sich auf einer Meereshöhe von 1.340 m. Erneut geht es abwärts, für etwa 100 m über die Asphaltstraße um dann links auf den Sunnseitenweg, an den Runggatschhöfen vorbei bis zum Vikolerbild zu fahren. Für etwa einen Kilometer radeln wir auf der Würzjochstraße weiter und biegen etwas vor dem Rieferhof links ab um so über den Weg Nr. 5a Richtung St. Georgen zu fahren und dann wieder auf die Aferer Talseite zu wechseln. Wir folgen alsdann den Forstweg bis dieser in die Dolomitenstraße mündet. Nun sind es noch etwa 2 km und 100 Höhenmeter, dann ist der höchste Punkt der Tour, das Russiskreuz auf 1.700 m Meereshöhe erreicht.

Von dort erfolgt die Abfahrt in Richtung Tal. Nach 2 km geht es links in den Forstweg mit der Markierung Nr. 11/11A, auf welchen wir steil nach St. Magdalena hinunter fahren. Bei der Holzbrücke befindet sich die Abzweigung, die es nicht zu verpassen gilt. Links halten und im Tal den Villnöser Bach überqueren um dann rechts, der Landesstraße entlang radeln zu können bis zum Parkplatz des Naturparkhauses Puez Geisler. Talauswärts geht es ein kleines Stück der Landesstraße entlang. Unmittelbar nach dem Bruggmüllerhof heißt es rechts abbiegen und bis zur Würzjochstraße hinauf und zurück nach St. Peter zu fahren.

Eckdaten zur Tour:
Start und Ziel: St. Peter in Villnöss
Dauer: 4 h
Strecke: 27 km
Höhemeter: 1040

Weitere Tipps zum Thema:
Urlaubsregion Villnöss
Urlaubsregion VillnössEntdecke mit uns das urige Villnösser Tal ...
mehr
Bikehotels in Südtirol
Bikehotels in SüdtirolEin Service, abgestimmt auf Mountainbiker und Radfahrer ...
mehr
Mountainbiketouren in Südtirol
Mountainbiketouren - SüdtirolHier geht’s zu weiteren Tourenvorschlägen ...
mehr