x

Top-Angebote & Reisetipps!

Jetzt Gratis Newsletter abonnieren

Dein Abenteuer.
Deine Geschichte.

Das Südtiroler Heubad

Südtiroler HeubadDas traditionelle Südtiroler Heubad ist eine spezielle Anwendung, welche bereits in alten Zeiten von den Bauern der Region benutzt wurde, um von der schweren Arbeit müde Beine zu beleben und zu erfrischen. Die wohltuende Wirkung der im Heubad enthaltenen Kräuter sind inzwischen weit um bekannt.

Auch schon der berühmte Naturheiler Pfarrer Kneipp verwies 1896 in seinen Werken auf die nachhaltige Wirkung von getrockneten Wiesenkräutern und genau dieses alte Wissen liegt den heute wiederentdeckten Heubädern zugrunde.

Beim Heubad wird das Heu während der Auflockerung angefeuchtet und ist daher auch für Allergiker ungefährlich. Die Pollen werden vom nassen Alpenheu gebunden, sodass sie den Menschen nichts anhaben können. Heubäder zeigen vor allem bei der Behandlung von Atemwegserkrankungen, Verkühlungen und rheumatischen Beschwerden Erfolge: Die wohltuenden Aromen des Bergheus bleiben im getrockneten Zustand erhalten, sodass die wilden Kräuter ihre Kraft auch noch Wochen nach dem Schnitt entfalten. Denn sobald Frauenmantel, Arnika, Thymian, Spitzwegerich oder Wermut mit den übrigen Gräsern in Wasser aufgeweicht und erhitzt werden, setzen sie umso intensiver ihre Kräfte frei. Die Durchblutung wird angeregt, das Immunsystem gestärkt und der gesamte Organismus entgiftet.

Viele Wellnessunterkünfte in Südtirol bieten diesen Service bereits als Standard neben Sauna und Massage auch an externe Gäste an, denn Gesundheit und Harmonie, Wohlbefinden, Erholung und Kraft, Erfrischung nach einer zunächst leicht einschläfernden Wirkung, lassen sich bei einem Heubadbesuch problemlos verbinden.

Weitere Tipps zum Thema:
Wellnesshotels in Südtirol
Wellnesshotels in SüdtirolHier findest Du top-Hotels für Deinen Wellnessurlaub ...
mehr
Sauna
SaunaRichtiges Schwitzen für Deine Gesundheit ...
mehr
Musik und Duftkerzen
Musik und DuftkerzenUmgeben von feinen Düften und Entspannungsmusik ...
mehr