x

Top-Angebote & Reisetipps!

Jetzt Gratis Newsletter abonnieren

Dein Abenteuer.
Deine Geschichte.

Burgruinen Rotund und Reichenberg

Burgruinen Rotund und Reichenberg im VinschgauVon der Ortschaft Taufers im Münstertal im Vinschgau sind sie gut sichtbar, die Ruinen der Schlösser Reichenberg und Rotund. Bereits seit dem Jahr 900 thronen sie über dem Tal und locken immer wieder Neugierige, Schaulustige und Abenteurer an, welche die Gebäudereste, die noch übrig sind, betrachten möchten.

Um 900 gaben die Bischöfe von Chur den Auftrag die Schlösser Rotund und Reichenberg zu erbauen, denn sie wollten sie als Residenzen nutzen. Auf steilen Hügeln erbaut, kann man weite Teile des Münstertales überblicken. Jedoch wurden die Schlossanlagen nach einiger Zeit verkauft und wechselten im Laufe der Jahre immer wieder die Besitzer, bis sie vollständig verlassen wurden

Schloss Rotund

Hoch oben auf 1500 m befindet sich die Burg Rotund, welche aufgrund dieser Lage zu den höchstgelegenen Burgen Tirols zählte. Mitte des 12. Jahrhunderts ging Schloss Rotund an die Edlen von Rotund über, bis es im Jahre 1310 an Henrich von Reichenberg verkauft wurde. Im Laufe ihrer Zeit wechselte die Schlossanlage immer wieder seine Besitzer, so scheinen die Freiherren von Schlandersberg und von Hendl in Urkunden auf. Im 15. Jahrhundert wurde die Burg erneuert und ausgebessert, bis sie dann Ende des 17. Jahrhunderts nicht mehr bewohnt war und dem Verfall überlassen wurde. Der letzte Schlossherr war Baron von Heydorf.

Schloss Reichenberg

Ebenfalls auf einem steilen Hang liegt Schloss Reichenberg, jedoch befindet es sich unterhalb von Schloss Rotund. Ursprünglich befand sich diese Schlossanlage im Besitz der Bischöfe von Chur, jedoch geriet sie in der Mitte des 12. Jahrhunderts in die Hände der Herren von Reichenberg, Raubritter, welche Angst und Schrecken verbreiteten. Ende des 17. Jahrhunderts, im Jahre 1680, wurde auch diese Schlossanlage verlassen und seinem Schicksal überlassen. Heute kann man von außen die Ruine besichtigen, denn weite Teile der Burganlage sind verfallen, nur der Burgfried ist gut erhalten.

Kontakt:

Tourismusverein Taufers im Münstertal
St. Johann Str. 
I - 39020 Taufers im Münstertal 
Tel.: +39 0473 831 190
Weitere Tipps zum Thema:
Churburg in Schluderns
ChurburgDie Burg beinhaltet eine bekannte Rüstungskammer ...
mehr
Pfarrkirche im Münstertal
Pfarrkirche im MünstertalInteressiert an Kultur? Dann ist der Besuch ein Muss ...
mehr
Taufers im Münstertal
Taufers im MünstertalNahe der Grenze zu Graubünden - Schweiz ...
mehr