x

Top-Angebote & Reisetipps!

Jetzt Gratis Newsletter abonnieren

Dein Abenteuer.
Deine Geschichte.

Umrundung der Drei Zinnen

Umrundung der Drei Zinnen - WanderungDie Drei Zinnen gelten nicht nur als Wahrzeichen der Sextner Dolomiten, sondern der ganzen Dolomiten. Das bekannte Dreiergestirn erfreut sich besonders in den warmen Sommermonaten großer Beliebtheit, kann man es doch auf verschiedenen Wegen erkunden.

Die Umrundung der Drei Zinnen startet bei der Fischleinboden Hütte in Moos in Sexten. Hierher gelangt man sowohl mit dem Auto als auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Vom Fischleinboden geht es meist eben auf einem breiten Talweg ca. 30 Minuten bis zur Talschlusshütte. Ab hier führt der Weg Nr. 102 durch das Altensteintal hinauf, wobei man zuerst zu den zwei oberen Bödenseen, dann zur im Sommer bewirtschafteten Dreizinnenhütte auf 2.405 m gelangt.

Blick auf die Drei Zinnen im SommerDrei Zinnen Hütte im HochpustertalAufnahme von den Drei Zinnen im Hochpustertal

Hier einem Steig etwas südlich hinab folgen und weiter auf dem Weg Nr. 101. Vorbei am Fuße der Paternkofel-Westwand führt der Weg zunächst auf den Paternsattel und dann hinunter zur im Sommer bewirtschafteten Lavaredohütte auf 2.390 m. Der Wanderweg mit der Markierung 104 führt auf ebenem Weg weiter zur Auronzohütte, welche auf 2.320 m liegt.

Von hier aus immer dem Weg Nr. 105 folgen. Zuerst geht es über steile Grashänge und Geröll zu Forcella Col di Mezzo, einer Scharte auf 2.315 m Meereshöhe, bevor man zu den drei kleinen Zinnenseen absteigt. Von hier aus geht es weiter über die Grasböden der Langen Alpe zum grünen Rienzboden und von diesem hinauf zur Dreizinnenhütte.

Abstieg: Bei der Dreizinnenhütte dem Weg 102 zur Taschlusshütte folgen, es handelt sich hierbei um den Aufstiegsweg.

Die Wanderung um die Drei Zinnen ist geübten Wanderern empfohlen, da es sich doch um eine längere Strecke handelt. Zudem sollten alle über Trittsicherheit verfügen. Alternativ kann man auch nur bis zur Dreizinnenhütte aufsteigen oder zur Auronzohütte weiterwandern, wo man mit dem Bus bequem nach Toblach und weiter nach Sexten fahren kann.

Tipp: Da es sich hierbei um eine lange Wanderung handelt, solltest Du vor dem Start noch einmal den Wetterbericht checken und genügend Essen und Trinken mitnehmen.

Eckdaten:
Start: Fischleinboden Hütte
Höhenmeter: 1570
Länge: 27,1 km
Gehzeit: 9 h 30 min

Weitere Tipps zum Thema:
Sexten im Hochpustertal
SextenDas malerische Sextner Tal zweigt bei Innichen ab ...
mehr
Toblinger Knoten
Toblinger KnotenDieser Klettersteig liegt im Gebiet der Drei Zinnen ...
mehr
Wanderhotels in Südtirol
WanderhotelsDie passende Unterkunft in Südtirol gibt es hier ...
mehr
Wanderung zur Lange Alm
Wanderung zur Lange AlmEine Familienwanderung am Fuße der Drei Zinnen ...
mehr
Auf die Hochbrunnerschneid
Auf die HochbrunnerschneidSchroffe Felsen begleiten uns auf dieser Wanderung ...
mehr