x

Top-Angebote & Reisetipps!

Jetzt Gratis Newsletter abonnieren

Dein Abenteuer.
Deine Geschichte.

Die Rittner Bahn

Rittner Bahn in SüdtirolSeit jeher ist der Ritten ein beliebtes Ausflugs- und Wandergebiet. Bereits im 16. Jahrhundert wählten sich betuchte Bozner Adels- und Handelsfamilien den Ritten als Sommerfrische.

Ein schönes Erlebnis ist die Fahrt mit der historischen Schmalspurbahn über das Rittner Hochplateau. Diese Bahn verbindet die Ortschaften Maria Himmelfahrt, Oberbozen, Wolfgruben, Lichtenstern und Klobenstein und wurde vor etwa einem Jahrhundert eingeweiht. Damals fuhr die elektrische Schmalspurbahn mit Zahnantrieb sogar am Waltherplatz im Zentrum von Bozen ab. Diese wurde in den 1960er Jahren durch eine Seilschwebebahn ersetzt, das „Rittner Bahnl“ allerdings ist auf der Strecke von Maria Himmelfahrt bis nach Klobenstein immer noch in Betrieb.

Rittner BahnhofSchaffner - Rittner BahnAlte und neue Rittner Bahn im Süden Südtirols

Die Fahrt mit den alten holzverkleideten Garnituren, welche bei gutem Wetter neben den modernen Wagen täglich eingesetzt werden, ist romantisch. Hinter jeder Kurve eröffnen sich neue Ausblicke: blühende Wiesen, dunkle Wälder und Häuser im Heimatstil wechseln sich ab.

Technische Details zur Rittner Bahn:
Streckenlänge: 6,8 Kilometer
Maximale Steigung: 4,5 %
Fahrdrahtspannung: 750 V
Spurweite: 1 Meter
Fahrgeschwindigkeit: 30 km/h
Fahrzeit: 16 Minuten

Weitere Tipps zum Thema:
Wanderhotels in Südtirol
Wanderhotels in SüdtirolHier genießt Du echten Wanderurlaub ...
mehr
Klobenstein
KlobensteinDer Hauptort der Gemeinde Ritten ...
mehr
Rittner Erdpyramiden
Rittner ThemenwegInteressante Wanderung am Rittner Hochplateau ...
mehr