x

Top-Angebote & Reisetipps!

Jetzt Gratis Newsletter abonnieren

Dein Abenteuer.
Deine Geschichte.

Traditionelle Faschingskrapfen

Traditionelle FaschingskrapfenDick mit Staubzucker bestreuter Hefeteig, am besten noch etwas ofenwarm, gefüllt mit himmlischer Marmelade, vollmundiger Vanillecreme oder sündiger Schokolade: Mhmmm … schon von der bloßen Erzählung läuft uns das Wasser im Mund zusammen. Dir auch? So ein Faschingskrapfen wäre jetzt was Gutes …

Am besten schmeckt der goldgelb gebackene Krapfen zur – wie der Name schon sagt – Faschingszeit. Es gibt ihn mancherorts natürlich auch das ganze Jahr über, aber wir bleiben dabei. Vielleicht, weil es Tradition ist. Am Unsinnigen Donnerstag da freuen sich die Kleinen wie die Großen nicht nur aufs Verkleiden, sondern vor allem auf frische Faschingskrapfen. Und die gibt’s zur Faschingszeit in Hülle und Fülle – ob in den Schulen, an so manchen Arbeitsplätzen, bei zahlreichen Veranstaltungen und in den heimischen Bäckereien.

Wer den leckeren Faschingskrapfen selbst zubereiten möchte, dem überreichen wir hiermit die Kochschürze und das traditionelle Krapfen-Rezept. Gutes Gelingen!

Zutaten (für 18-20 Krapfen):

500 g Mehl 
30 g Hefe 
150 g Butter
1 Ei 
3 Dotter 
60 g Zucker
1 Tasse Milch 
Salz, Zitronenschale
Rum 
Öl zum Backen

Zubereitung:

Vermische die zerbröckelte Hefe mit der lauwarmen Milch und etwas Zucker und lasse ihn dann gehen. Diesen Vorteig knetest Du dann mit den übrigen Zutaten so glatt, bis er sich von alleine von der Schüsselwand ablöst. Wieder gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat. Den Teig zu beliebig großen Kugeln formen und im 180° Grad heißen Öl schwimmend ausbacken. Dann mit Marmelade, Schokolade oder Vanillecreme füllen und mit Puderzucker bestreuen. Etwas auskühlen lassen und dann reinbeißen und genießen!

Weitere Tipps zum Thema:
Faschingsumzug Egetmann Tramin
Faschingsumzug EgetmannSo einen Faschingsumzug hast Du noch nicht gesehen ...
mehr
Wintersport abseits der Piste
Wintersport abseits der PisteAuch abseits der Piste kannst Du in Südtirol viel entdecken ...
mehr
Sicherheit beim Rodeln
Sicherheit beim RodelnSicher unterwegs bist Du, wenn Du folgende Regeln beachtest ...
mehr