x

Top-Angebote & Reisetipps!

Jetzt Gratis Newsletter abonnieren

Dein Abenteuer.
Deine Geschichte.

Rundwanderung zur Ruine Rotund

Blick zur Ruine Rotund in Taufers im MünstertalHoch über der Ortschaft Taufers im Münstertal in der Ferienregion Obervinschgau liegen die Burgruinen von Schloss Rotund und Schloss Reichenberg. Einst die Residenzen der Bischöfe von Chur, sind heute nur mehr Ruinen der beiden Wehranlagen übrig. Einen Besuch sind sie jedoch allemal wert!

Die Rundwanderung beginnt beim Parkplatz am Ortseingang der Ortschaft Taufers im Münstertal. Auf einem unbefestigten Weg geht es in Richtung Sankt Michael und dann an der Kirche vorbei in Richtung Tella. Die beiden Ruinen im Blick, führt der Pfad weiter bis zum ersten Hof, wo der Weg in Richtung Rotund abzweigt. Nach einiger Zeit zweigt ein Weg in Richtung Ruine Reichenberg ab, welche ein wenig tiefer liegt. Wer diese nicht besichtigen möchte folgt dem Weg weiter über den Bach bis man zum Schlosshof gelangt und somit die Ruine Rotund erreicht hat.

Um Schloss Rotund ranken sich so manche Geschichten. So sollen seine Besitzer, die Herren von Reichenberg, auch gnadenlose Raubritter gewesen sein. Eine andere Geschichte erzählt von den Schätzen, die unter der Ruine verborgen sein sollen. Einst entdeckten zwei Buben beim Ziegenhüten eine Tür, die ihnen noch nie zuvor aufgefallen war. Neugierig wie sie waren, öffneten sie diese und kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus. In dem großen Keller waren reihum Kisten zu sehen, in denen sich nicht nur Pferdegeschirr und Zügel befanden.

Der ältere der beiden Buben sagte zum jüngeren er solle doch etwas von dem Zeug mitnehmen, er könne es für den Esel gebrauchen. Dem jüngeren war aber nicht wohl zu Mute und so liefen sie schnell nach Hause um den Vater zu fragen. Dieser war empört und schimpfte mit den Jungen: „Hättet ihr doch was mitgenommen, dann könnten wir den Schatz heben, jetzt aber ist er verloren“ Der Vater hatte, trotz aller Beteuerungen der Buben sie wissen wo der Schatz sei, Recht: sie konnten keine Tür mehr finden. Der Schatz war für die nächsten hundert Jahre verschwunden.

Sobald die Schlossruine fertig besichtig ist, folgt man der Straße hinter dem Schlosshof. Bei der Weggabelung dem Weg in Richtung Gandhof folgen. Am Hof vorbei führt der Weg eben weiter, bis der Weg Nr. 7 bergab führt. Durch einen lichten Lärchenwald dem Weg Richtung St. Martin folgen, bis man den Ausgangsort wieder erreicht hat.

Eckdaten
Start: Parkplatz Ortseingang Taufers im Münstertal
Höhenmeter: 510 
Gehzeit: 2 h 30 min

Weitere Tipps zum Thema:
Ferienregion Vinschgau in Südtirol
VinschgauAlles über die Ferienregion im Westen Südtirols ...
mehr
Unterkünfte im Vinschgau in Südtirol
Unterkünfte im VinschgauWähle zwischen feinen Hotels und Pensionen ...
mehr
Wandern im Vinschgau in Südtirol
Wandern im VinschgauHier bekommst Du noch mehr tolle Wandertipps ...
mehr
Plurwaalweg
Am PlurwaalwegWanderung in der Nähe der Schweizer Grenze ...
mehr