x

Top-Angebote & Reisetipps!

Jetzt Gratis Newsletter abonnieren

Dein Abenteuer.
Deine Geschichte.

Wanderung zum Gantkofel im Ultental

Wanderung zum Gantkofel im UltentalSchon allein wegen seiner besonderen Form und dem wunderbaren Panorama das er Wanderern zu bieten hat, ist der Gantkofel ein beliebtes Wanderziel. Erwandern kannst Du ihn von mehreren Startpunkten aus. Hier ist die Wanderung vom Ultental aus beschrieben.

St. Felix im Ultental ist Ausgangspunkt dieser Wanderung, genauer gesagt der Parkplatz oberhalb der kleinen Ortschaft. Von dort aus führt zunächst der Weg mit der Markierung Nr. 9 zum Felixer Weiher, der auch als Tretsee bekannt ist. Diesen erreichst Du ungefähr nach 45 Minuten Gehzeit. Im Uhrzeigersinn gehst Du alsdann ein Stück um den See bis zu den Hinweisschildern „Gantkofel“ oder „Macaion“, die italienische Bezeichnung dafür. Sowohl die Markierung Nr. 512 als auch die Markierung Nr. 500, die vor allem auf den Wanderkarten anzutreffen sind, sind identisch, und führen Dich ab Felixer Weiher, in etwa 2 Stunden zum Gipfelkreuz auf den 1.866 m hohen Gantkofel. Der Gantkofel ist der nördlichste Eckpfeiler des Mendelkamms, der 35 km langen Bergkette zwischen Südtirol und dem Trentino.

Eine wunderbare Aussicht über das Etschtal bis hinunter nach Bozen, über die Dolomiten, die Texelgruppe und die Sarntaler Alpen hinweg ist der Lohn für den Aufstieg.

Der Rückweg verläuft auf demselben Wanderweg wie der Aufstieg.

Eckdaten:
Start: St. Felix im Ultental
Höhenmeter: 750
Länge: 16 km
Gehzeit: Hin- und Retour 4 h 45 min

Weitere Tipps zum Thema:
Wanderhotels in Südtirol
Wanderhotels in SüdtirolDein Partner wenn es um den Wanderurlaub geht ...
mehr
St. Felix im Ultental
St. Felix im UltentalHier erfährst Du mehr über die kleine Urlaubsgemeinde ...
mehr
Wanderungen in der Ferienregion
WanderungenHier findest Du weitere Wandertipps ...
mehr