x

Top-Angebote & Reisetipps!

Jetzt Gratis Newsletter abonnieren

Vinschgau

Dein Abenteuer.
Deine Geschichte.

Sulden am Ortler in der Ferienregion Vinschgau

Blick auf Sulden im VinschgauUmkränzt von stolzen Bergriesen wie Ortler, Monte Zebrù und Königsspitze, liegt die Stilfser Fraktion Sulden auf 1.900 Metern Meereshöhe. Die Vinschger Ortschaft ist Sommer wie Winter Garant für erholsame Urlaubstage. Begeistert vom Zauber ist auch Reinhold Messner, der hier so etwas wie eine zweite Heimat gefunden hat.

Unterkünfte:

Zur warmen Jahreszeit gilt es in Sulden und Umgebung die Naturschönheiten des Nationalparks Stilfserjoch zu erkunden. Und davon hat der Park, der mit seinen rund 130.000 Hektar zu den größten Schutzgebieten Europas gehört, reichlich zu bieten, was allein die Tatsache verdeutlicht, dass das gesamte Ortler-Cevedale-Gebiet in der Schutzzone liegt. Doch es sind nicht nur die vielen Drei- und Viertausender, die den Reiz dieser einmaligen Bergwelt ausmachen. Es sind ebenso genussreiche Alm- und Hüttenwanderungen, gemütliche Spazierwege und Trekking-Pfade, welche die Augen großer und kleiner Wanderer strahlen lassen. Ein Besuch der Gratseen oder ein Abstecher auf die Suldenspitze ist zu empfehlen. Traumhafte Ausblicke sind Dir auf dem Weg zur Düsseldorfer Hütte sicher, ebenso wie beim Aufstieg zur Kälberhütte in 2.248 m Meereshöhe.

Kirche in Sulden am OrtlerPanorama von Sulden am OrtlerUrlaubsort Sulden im Winter

Im Winter toben sich die kleinsten Feriengäste an der Rodelbahn Kanzel in Innersulden oder aber auf den schneesicheren Pisten des örtlichen Gletscherskigebietes aus. Die Seilbahnen befördern Dich und Deine Liebsten bis in eine Höhe von 3.250 m. In dieser faszinierenden Welt aus Schnee und Eis fühlen sich Skiurlauber pudelwohl. Snowboardern und Freestylern steht zudem der Funpark im Madritschgebiet zur Verfügung, ehe es am Abend wieder zurück in die wohlig warmen Unterkünfte in Sulden geht. Feine Hotels, Ferienwohnungen und mehr erwarten Dich.

Übrigens: Mit etwas Glück begegnest Du in Sulden im Vinschgau auch dem Extrembergsteiger Reinhold Messner. Denn: Auf den grünen Almflächen des Ortes grasen seine Yaks, die haarigen Ochsen aus Zentralasien. Darüber hinaus hat der weltberühmte Alpinist am Fuße des Ortlers eines seiner Messner Mountain Museen errichtet. Im MMM „Ortles“ erfährst Du alles über das „ewige Eis“.

Häufig gestellte Fragen zu Sulden am Ortler

Wo liegt Sulden?

Sulden liegt im Vinschgau, in Südtirol, mitten im Nationalpark Stilfserjoch. Sulden ist keine eigene Gemeinde, sondern gehört zur Ortschaft Stilfs.

Wie hoch liegt Sulden?

Die Ortschaft Sulden liegt auf 1.900 m Meereshöhe.

Wann startet in Sulden die Skisaison?

In Sulden startet die Skisaison bereits Ende Oktober. Auf den 44 Pistenkilometern kann man dann bis Anfang Mai Skifahren. Infos zum Skigebiet Sulden am Ortler.

Kann ich von Sulden aus, eine Bergtour zum Ortler unternehmen?

Eine Bergtour zum Ortler ist tüchtigen Alpinisten vorbehalten. Zunächst von Sulden aus hinauf zur Tabarettahütte und dann über die Bärenkopfscharte und Tabarettascharte zur Payerhütte (circa 3,5 Stunden Gehzeit). Hier sollte man übernachten, aber unbedingt vorher reservieren. Am nächsten Tag dann sind es weitere 4 Stunden bis zum Gipfelkreuz am Ortler (3.905 m).

Gibt es in Sulden ein Messner Mountain Museum?

Ja, das MMM Ortles. Es ist unterirdisch angelegt und dem Thema „Eis“ gewidmet. Geöffnet ist das MMM Ortles vom 2. Sonntag im Dezember bis zum 1. Mai und vom 4. Sonntag im Mai bis zum 2. Sonntag im Oktober. Weitere Infos gibt es hier.

OK