x

Top-Angebote & Reisetipps!

Jetzt Gratis Newsletter abonnieren

Dein Abenteuer.
Deine Geschichte.

Das MuseumPasseier - Andreas Hofer

MuseumPasseier in St. Leonhard im PasseiertalWer war Andreas Hofer, der bärtige Wirt aus dem Passeiertal eigentlich genau und wie wurde aus ihm ein Südtiroler Held? Die Antwort auf diese Frage und vieles mehr erhälst Du im MuseumPasseier , das im Sandhof in St. Leonhard im Passeiertal untergebracht ist.

Der Sandhof, das Geburtshaus von Andreas Hofer, steht im Zentrum von St. Leonhard im Passeiertal. Hier wurde, in Erinnerung an die Freiheitskämpfe zu Beginn des 19. Jahrhunderts ein Museum eingerichtet, das dem Freiheitskämpfer und Südtiroler Held Andreas Hofer gewidmet, das aber auch viel über die bäuerliche Tradition des Passeiertales erzählt.

Ausstellung - MuseumPasseierAndreas Hofer Museum im PasseiertalSandwirt in Passeier

Andreas Hofer

Geboren wurde Andreas Hofer am 22. November 1767 am Sandhof in St. Leonhard. Er war es der die Tiroler drei Mal siegreich aus den Kämpfen gegen die französischen Truppen Napoleons geführt hat. Am Berg Isel bei Innsbruck allerdings, verloren die Tiroler, Andreas Hofer flüchtete auf die Pfandleralm bei St. Martin im Passeiertal, wurde schließlich verraten, festgenommen und in Mantua am 20. Februar 1810 erschossen.

Parcour „Helden und Hofer“

Der Parcour „Helden und Hofer“ wurde im Gedenkjahr 2009 eröffnet und zeigt das Leben von Andreas Hofer, wie es im Jahre 1809 überhaupt zum Aufstand der Tiroler gegen Napoleon gekommen ist und erklärt unter anderem, wie Hofer, obwohl er zuletzt gegen die Franzosen scheiterte, zu einem Südtiroler Held geworden ist.

Dauerausstellung „Helden und Wir“

Und was ist mit den „Helden“ unserer Zeit? Sind sie auch Vorbilder oder nur Stars? Die interessante Dauerausstellung im MuseumPasseier thematisiert dieses Thema bis ins kleinste Detail und stellt eigentlich eine Ergänzung zum Parcour „Helden & Hofer“ dar.

Freigelände „Tol & Leit“

„Tol & Leit“ - es ist Passeirer Dialekt und bedeutet so viel wie „Tal und Leute“. Hier entdeckst Du das alte ursprüngliche Passeiertal mit dem typischen Haufenhof, der neben dem Wohnhaus und der Scheune noch eine Reihe weiterer Gebäude wie eine Mühle, einen Backofen, einen Bienenstand, einen Getreidekasten, eine kleine Schmiede und eine Lodenwalke, um sich herum vereinte. Diese Höfe waren vom Abriss bedroht, wurden aber hier im MuseumPasseier wieder originalgetreu aufgebaut. Interessant sind auch die Filme die Einblick in diese früheren Zeiten geben.

Öffnungszeiten

15. März - 2. November:
von 10:00 - 18:00 Uhr

Ruhetag: Montag
(außer August/September + Feiertage)

Kontakt:

MuseumPasseier
Passeirerstraße 72
I - 39015 St. Leonhard in Passeier
Tel: +39 0473 659 086
www.museum.passeier.it
Weitere Tipps zum Thema:
Pfandleralm
Die PfandleralmWandern auf den Spuren von Andreas Hofer ...
mehr
Unterkünfte in St. Leonhard
Unterkünfte in St. LeonhardVon feinen Hotels bis hin zu gemütlichen Pensionen ...
mehr
Traktormuseum
Das TraktormuseumBringt nicht nur Kinderaugen zum Leuchten ...
mehr
Bunker Mooseum
Bunker MooseumBesonderheiten aus Natur und Kultur ...
mehr