x

Top-Angebote & Reisetipps!

Jetzt Gratis Newsletter abonnieren

Dein Abenteuer.
Deine Geschichte.

Die 15 Pässe - Tour

Karerpass in den DolomitenGerade wegen ihrer zentralen Lage ist die Ferienregion Eisacktal - Wipptal bei Motorradfahrern als Ausgangspunkt für zahlreiche Motorradtouren bekannt und beliebt. Eine ganz besondere Tour ist die hier beschriebene Tour, die gleich über 15 Pässe führt.

389 km lang ist die 15 - Pässe - Tour, die bekannte und weniger bekannte Dolomitenpässe für alle unermüdlichen Motorradfans bereithält, und die, wie in der Folge beschrieben von der Bischofsstadt Brixen aus startet.

Von Brixen aus fahren wir zunächst über die Brenner Staatsstraße in Richtung Süden bis zur Ortschaft Kardaun, wo wir dann links ins Eggental abbiegen. Bei Birchabruck biegen wir rechts ab um auf das Lavazejoch zu gelangen. Das Lavazejoch liegt auf 1.808 m Meereshöhe und bereits in der Provinz Trient, etwa 800 m südlich der Grenze zu Südtirol.

Hinunter führt die Straße dann nach Tesero, und zwar fahren wir über die SP215, an Stava vorbei. Dort dann rechts abbiegen und nach Molina weiterfahren. Dort biegen wir in Richtung Süden auf die SP31 und erreich so den 2.047 m hohen Manghenpass, der der einzige Übergang ist zwischen dem Fleimstal und der Valsugana. Über diesen erreichen wir die Ortschaft Telve di Sopra in Valsugana. Bei Telve di Sopra biegen wir links ab und fahren über Carzano und Strigno bis nach Pieve Tesino. Zunächst ein Stück die SP75 folgend, dann alsbald links auf die SP79 abbiegen, welche uns auf den Passo del Brocon und weiter nach Ronco Chiesa und über Canal San Bovo weiter über Lausen, den Passo Gobbera, und über Imer bis nach Mezzano bringt. Dort erreichen wir die SS50 und fahren diese weiter bis nach Tonadico. Von dort führt rechts die SP347 auf den Passo di Cereda, der mit seinen 1.349 m Höhe ein relativ unbekannter und unspektakulärer Passübergang ist. Er befindet sich an der Grenze zwischen den Provinzen Trient und Belluno. Von hier aus erreichen wir die kleine Ortschaft Gosaldo, die sich nun bereits in der Provinz Belluno befindet. Dort führt die Straße links hoch und erreicht über den Pass Forcella Aurine die Ortschaft Agordo. Dort halten wir uns rechts und erreichen über die SP347 den Passo Duran mit seinen 1.601 m. Chiesa, Gavaz, Dont, Fusine sind alles kleinere Ortschaften die wir passieren um anschließend über den Staulanzapass, in italienisch Forcella Staulanza, nach Pescul und weiter nach Selva di Cadore zu gelangen. Über Codalonga und Posalz erreichen wir den bei Motorradfahrern sehr bekannten Passo di Giau über den wir bis nach Pocol fahren. Hier folgt auch schon der nächste Pass, der Falzaregopass und gleich anschließend der Valparolapass über welchen wir ins Gadertal nach St. Kassian, Stern und weiter in Richtung Süden nach Corvara fahren. Über Kolfuschg geht es nun hoch auf das 2.121 m hohe Grödnerjoch und runter nach Plan de Gralba. Von dort geht es hoch auf das Sellajoch. Einige Kilometer nach dem „Rifugio Monti Pallidi“, verlassen wir die SS242 und biegen links auf die SS48 ein um so auch noch das Pordoijoch mit seinen 60 Kurven in unsere Motorradtour mit einzuschließen. Diesen 2.239 m hohen Gebirgspass fahren wir, sobald wir das herrliche Panorama das er uns bietet zur Genüge bewundert haben, auf der gleichen Strecke wieder retour um nach Canazei zu gelangen.

Anschließend geht es durch das Fassatal hindurch bis nach Vigo di Fassa und über den letzten, den 15. Dolomitenpass bei dieser Motorradtour, den Karerpass, nach Welschnofen und durch das Eggental hinaus bis nach Kardaun. Über die Staatsstraße geht es wieder zurück bis zum Ausgangspunkt der Tour, bis nach Brixen.

Weitere Tipps zum Thema:
Motorradhotels in Südtirol
Motorradhotels in SüdtirolHier fühlen sich vor allem Biker wohl ...
mehr
Bischofsstadt Brixen
Bischofsstadt BrixenAusgangspunkt der 15 - Pässe - Motorradtour ...
mehr
Webcams in Südtirol
Webcams in SüdtirolLehne Dich zurück und genieße tolel Einblicke ...
mehr