x

Top-Angebote & Reisetipps!

Jetzt Gratis Newsletter abonnieren

Dein Abenteuer.
Deine Geschichte.

Apfelküchlein mit Vanillesauce

Apfelküchlein mit VanillesauceEine etwas aufwändigere Nachspeise, aber dafür total lecker: die Apfelküchlein. Bereits sehr beliebt zu Großmutters Zeiten, erblickt man sie noch hier und da auf Volksfesten. Gern gegessen von Groß und Klein, haben wir nachstehend das Rezept parat.

Südtirol als Apfelbauland besitzt mehrere typische Gerichte, deren Hauptzutat der Apfel ist. So auch bei den Apfelküchlein. Früher wurde diese Speise vor allem auf den Bauernhöfen gebacken, manchmal auch als Hauptspeise. Heute sind die Apfelküchlein immer noch beliebt, meist findet man sie auf Volksfesten.

Zutaten:

Für die Vanillesauce:

60 g Zucker
3 Eigelb
1 Vanilleschote
1 Msp. geriebene Zitronenschale
2 TL Speisestärke
250 ml Milch
125 ml geschlagene Sahne

Für den Teig:

125 g Mehl
125 ml Milch oder Bier
2 Eigelb
½ Pkg. Vanillezucker
ein wenig Öl
2 Eiweiß
1 Prise Salz
1 EL Zucker

Zusätzlich benötigst Du noch 2 Äpfel, Saft von einer halben Zitrone, Backfett, 3 EL Zucker und 1 EL Zimt zum Wälzen.

Zubereitung:

  • Für die Vanillesauce die Milch mit 20 g Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale und Salz zum Kochen bringen.
  • Das Eigelb mit dem restlichem Zucker und der Speisestärke verrühren, die kochende Milch dazu gießen und alles unter ständigem Rühren nochmal zum Kochen bringen.
  • Wenn Klümpchen entstehen, einfach durch einen Sieb streichen.
  • Dann ein wenig auskühlen lassen und die geschlagene Sahne einrühren.
  • Für den Teig von den geschälten Äpfeln die Kerne entfernen und in ½ cm dicke Scheiben schneiden.
  • Mit Zitronensaft beträufeln und 10 Minuten ziehen lassen.
  • Für den Backteig das Mehl in eine Schüssel geben und Milch (oder Bier) und Eigelb dazurühren, bis die Masse schön glatt ist, dann Vanillezucker und Öl dazugeben.
  • Eiweiß und Salz schlagen, Zucker dazugeben und unter den Teig ziehen.
  • Die vorbereiteten Apfelscheiben in den Backteig tauchen und im heißen Fett hellbraun backen, auf beiden Seiten.
  • Im Zucker-Zimt-Gemisch wälzen und warm mit der Vanillesauce servieren.

Garzeit: ca. 40 Minuten

Tipp: Anstatt der Vanillesauce passt auch ein Vanilleeis hervorragend dazu.

Gutes Gelingen!

Weitere Tipps zum Thema:
Gourmethotels
GourmethotelsDie passenden Unterkünfte für Genießer ...
mehr
Erbeerknödel
ErbeerknödelEine süße Hauptspeise, die vor allem zum Sommer passt ...
mehr
Buchteln
BuchtelnEine beliebte Nachspeise, Sommer wie Winter ...
mehr