x

Top-Angebote & Reisetipps!

Jetzt Gratis Newsletter abonnieren

Dein Abenteuer.
Deine Geschichte.

Die Wanderung über den Puppenweg

Wanderung über den PuppenwegJa, Du hast schon richtig gelesen, es geht über den Puppenweg. Aber mit herkömmlichen Puppen hat diese recht anspruchsvolle Wandertour nichts gemein. Vielmehr sind es die Felstürme am Latemar, die in ihren Formen an Puppen erinnern, und deshalb auch als die „Latemar-Puppen“ bezeichnet werden.

An der Bergstation des Sesselliftes Oberholz, der Ausgangspunkt dieser Wanderung, gibt es auch schon die Informationstafel über die Sage von den Latemar-Puppen. Diese erzählt vom „alten Venediger“, einen steinreichem Mann, der in der Berggegend des Latemar wohnte. Als er einst sein wertvolles Messer verlor, und es ihm die zwölfjährige Minega wieder brachte, versprach er ihr einen Wunsch zu erfüllen. Sie wünschte sich eine Puppe, die sie am nächsten Tag erhalten sollte. Zuvor allerdings traf Minega eine fremde Frau, die ihr auftrug den Spruch „Puppen von Stein mit seidenen Fetzen, bleibt dort und schaut euch den Latemar an!“ aufzusagen, wenn sie eine wirklich wertvolle Puppe mit Goldkronen bekommen wollte. Am nächsten Tag kam Minega erneut auf den Berg zum Ort wo sie den alten Mann getroffen hatte. Am Himmel öffnete sich ein Tor und ein unendlich langer Zug an Puppen kam hervor. Sie betrachtete dieses Schauspiel und sagte nach einer Weile den Spruch. In diesem Moment ertönte ein schreckliches Gelächter und die Puppen wurden zu Stein – zu den versteinerten Latemar-Puppen …

Zurück zur Wanderung aber nun: von der Bergstation führt der Weg M 18 über die Gamsstallscharte und von dort über den Weg M 516 durch den oberen Valsordakessel bis zur Latemarhütte auf 2.671 m Höhe. Geröllig und steil ist das Gelände. Im oberen Valsordakessel kann man, ist man noch im Juni unterwegs, auf die sogenannten Eisseen stoßen, welche für ihr eiskaltes aquamarinblaues Wasser bekannt sind. Von der Hütte dann wandert man weiter zur Zischgalm und erreicht bald darauf die Ganischgeralm. Über die Mayrl Alm, die für ihr köstliches Essen bekannt ist, führt der Weg zurück zum Ausgangspunkt.  

Eckdaten:
Start:  Bergstation Sessellift Oberholz in Obereggen
Höhenmeter: 800
Länge:   9,5 km
Gehzeit:   6 h 15 min 

Einkehrmöglichkeiten entlang der Tour:

Latemarhütte
I-38037 Predazzo
Tel. +39 0462 501564
www.rifugiotorredipisa.it 
 
Zischgalm
I-39050 Obereggen
Tel. +39 0462 813600
www.zischgalm.it 
 
Ganischgeralm
I-39050 Obereggen
Tel. +39 328 2259537
www.ganischger.com 
 
Mayrl Alm 
I-39050 Obereggen
Tel. +39 333 6234245
www.mayrl-alm.com
Weitere Tipps zum Thema:
Wetterbericht
WetterberichtUnbedingt reinschauen in die Wettervorhersage ...
mehr
Unterkünfte Obereggen
Unterkünfte ObereggenDie idealen Unterkünfte für Deinen Wanderurlaub ...
mehr
Klettersteig Campanili
Klettersteig CampaniliWer gerne klettert ist hier genau richtig ...
mehr
Hirzelweg
Der HirzelwegWanderung am Westhang der Rosengartengruppe ...
mehr