x

Top-Angebote & Reisetipps!

Jetzt Gratis Newsletter abonnieren

Dein Abenteuer.
Deine Geschichte.

Kirchen und Kapellen in Toblach

Kapelle in Wahlen bei Toblach Toblach und seine beiden Fraktionen Aufkirchen und Wahlen haben einige wunderschöne Gotteshäuser zu bieten. Dabei reicht die Auswahl von kleinen Kapellen und Peststöckeln bis hin zu stattlichen Kirchen wie der Pfarrkirche von Toblach im Hochpustertal.

Wusstest Du eigentlich, dass sich in Toblach der älteste Kreuzweg Tirols befindet? Dieser führt vom Friedhof in Toblach entlang der Maximilianstraße zur Lerschachkapelle. Dabei passiert man fünf Passionskapellen, die entlang der Straße stehen. Es handelt sich bei diesen um fünf kapellenartige Bildstöcke, die Passionsszenen darstellen. Vorbild für diesen Kreuzweg war der Kalvarienberg, dem er nachempfunden ist.

Blick auf die Pfarrkirche in ToblachWallfahrtskirche in Aufkirchen bei ToblachPfarrkirche zum hl. Nikolaus in Wahlen

Pfarrkirche Toblach

Bei der Pfarrkirche Toblach handelt es sich um die stattlichste Barockkirche des Pustertales. Auf romanischen Fundamenten erbaut, wurde die Kirche gotisch erweitert und im Zeitraum von 1764-1774 im Barockstil umgebaut. Die Planung und Bauleitung wurde vom Baumeister Rudolf Schraffl ausgeführt. Der Pfarrturm, der sich neben der Kirche befindet, wurde 1804 fertiggestellt. Die Fresken der Kirche stammen von Anton Zeiller.

Wallfahrtskirche in Aufkirchen

Die Marienwallfahrtskirche in Aufkirchen wurde im gotischen Stil erbaut und ist bei Pilgern sehr beliebt. Daher wurde sie auch im Laufe der Zeit erweitert, da sie dem Ansturm der Pilger nicht mehr standhalten konnte. Gleich neben der Wallfahrtskirche in Aufkirchen beginnt ein Besinnungsweg, der zur Kapelle St. Peter am Kofel führt.

Kapelle St. Peter am Kofel

Das Peterkirchl, wie die Kapelle auch gerne genannt wird, ist über den Besinnungsweg, der bei der Wallfahrtskirche Aufkirchen beginnt, erreichbar. Dabei passiert man mehrere Stationen, die zum Nachdenken einladen. Erstmals wurde die Kapelle St. Peter am Kofel 1329 urkundlich erwähnt, im Jahre 1987 wurde sie restauriert.

Lerschachkapelle

Diese Kapelle in Toblach befindet sich nach dem Hotel Rosengarten auf der linken Seite, wenn man in Richtung Innichen unterwegs ist. Die Lerschachkapelle ist dem Hl. Josef geweiht und gehört zum ältesten Kreuzweg Tirols, wobei die Kapelle selbst das Ende dieses „Kalvarienberges“ bildet.

Pfarrkirche Wahlen

Die Pfarrkirche der Fraktion Wahlen stammt aus dem 14. oder 15. Jahrhundert und ist dem hl. Nikolaus, dem Schutzpatron gegen Wasser und Lawinen, geweiht.

Leitnstöckl

Bei diesem Kirchlein handelt es sich um ein Peststöckl, von denen es zahlreiche im Hochpustertal gibt. Es liegt zwischen Toblach und Wahlen und ist über eine gemütliche Wanderung erreichbar.

Kapelle bei den Säghäusern

Diese Kapelle befindet sich zwischen der Nordic Arena und dem Toblacher See. Erreichbar ist sie mit dem Auto oder über eine einfache Wanderung zum Toblacher See.

Kontakt:

Tourismusverein Toblach
Dolomitenstr. 3
I - 39034 Toblach
Tel.: +39 0474 972 132
www.hochpustertal.info
Weitere Tipps zum Thema:
Brixner Dom in der Ferienregion Eisacktal
Brixner DomEine der beeindruckendsten Kirchen in Südtirol ...
mehr
Unterkünfte im Hochpustertal
Unterkünfte im HochpustertalHotel oder Ferienwohnung: Du hast die Qual der Wahl ...
mehr
Kulturschätze
KulturschätzeSchätze, die Sie im Urlaub nicht verpassen sollten ...
mehr