x

Top-Angebote & Reisetipps!

Jetzt Gratis Newsletter abonnieren

Dein Abenteuer.
Deine Geschichte.

Rudolf-Stolz-Museum

Rudolf-Stolz-MuseumDer Friedhof von Sexten ist nicht nur einer der schönsten Friedhöfe landesweit, hier befindet sich auch das bekannte Totentanzfresko des Künstlers Rudolf Stolz. Wer weitere Werke des Malers sehen möchte, für den lohnt sich der Besuch im Rudolf-Stolz-Museum in Sexten.

Der bekannte Südtiroler Maler Rudolf Stolz wurde 1874 in Bozen geboren und starb in Moos bei Sexten im Jahre 1960. Schon zu Lebzeiten wurde der Künstler mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und nach seinem Tod wurde in Sexten das Rudolf-Stolz-Museum gegründet.

Das Museum befindet sich direkt am Hauptplatz von Sexten und wurde nach den Plänen des Architekten Erich Pattis, dem Schwiegersohn des Künstlers, erbaut. Zu sehen sind hier in zwei Schauräumen über 160 Werke. Neben fertigen Werken können Kunstinteressierte auch Skizzen zu Fresken, Aquarelle und Studien besichtigen.

Zum 50. Todestag des Malers wurde das Museum um die Dauerausstellung “Rudolf und Albert Stolz als Kriegsmaler 1915/16″ ergänzt. Weitere Werke sind auch heute noch im Inneren des Hotels „Drei Zinnen“ zu sehen.

Zum Besuch im Rudolf-Stolz-Museum gehört auch die Besichtigung des „Totentanzes“ am Friedhof in Sexten. Im Werk das 1924 entstand erscheint der Tod siebenmal und tanzt mit verschiedenen Menschen. 

Der Eintritt im Museum ist frei.

Öffnungszeiten

16.12.2018 - 06.01.2019:
Mi, Fr, So: 16:00 - 18:00 Uhr

03.02.2019 - 07.04.2019:
Mi, Fr, So: 16:00 - 18:00 Uhr

Kontakt:

Rudolf-Stolz-Museum
Dolomitenstraße 16
I - 39030 Sexten
Tel. +39 0474 710521
Weitere Tipps zum Thema:
Dolomitenort Sexten
Dolomitenort SextenGroßartige Bergwelt & schöne Unterkunftsmöglichkeiten ...
mehr
Hochpustertal
HochpustertalSehen-, erlebens- und spürenswerte Highlights ...
mehr
Museen im Hochpustertal
Museen im HochpustertalNicht nur bei Schlechtwetter eine tolle Alternative ...
mehr