x

Top-Angebote & Reisetipps!

Jetzt Gratis Newsletter abonnieren

Dein Abenteuer.
Deine Geschichte.

Vetzan bei Schlanders, am Fuße des Sonnenbergs

Vetzan bei Schlanders im VinschgauVetzan ist die kleinste Fraktion von Schlanders im Vinschgau und liegt am Fuße des Sonnenbergs, etwa 2 km vom Hauptort entfernt. Klein, aber oho, möchte man fast sagen, denn Vetzan ist der erste Weinbauort des Vinschgaus. Hier wurde bereits um 1170 Weinanbau betrieben.

Vetzan liegt im sonnigsten Bereich des mittleren Vinschgaus. Vielleicht ist dies der Grund, dass der Weinbau bis ins 12. Jh. zurückgeht. Die Benediktinermönche des Klosters Marienberg, welches sich in der Nähe von Burgeis befindet, legten hier die Grundlage für den Weinbau. In diesem kleinen Weinort werden auch autochthone Sorten wie der „Fraueler“ der auch unter dem Namen „Vezzaner“ bekannt ist, angebaut. Der „Fraueler“ wird traditionell jung getrunken. Aber auch die Esskastanie hat in Vetzan ein hohes Vorkommen.

In der Geschichte von Vetzan gab es immer wieder verheerende Überschwemmungen durch den Fallerbach. Im Jahre 1840 wurde das gesamte Dorf zerstört. Dabei wurde auch die romanische St. Nikolaus Kirche fast zur Gänze zerstört. Sie wurde wieder renoviert und neu gestaltet und erstrahlt wieder im alten Glanz. Die Kirche wurde zum ersten Mal im 13. Jh. erwähnt. Teile des Kirchturms stammen aber auch schon aus dem 12. Jh., was wiederum auf die Mönche von Kloster Marienberg, die hier Wein anbauten, zurückzuführen ist.

Lass Dich in alte Zeiten zurückversetzen und erkunde die Umgebung von Vetzan. Den Abend kannst Du gemütlich in einer der zahlreichen Unterkünfte - von erstklassigen Hotels bis hin zu komfortablen Ferienwohnungen - ausklingen lassen.

Weitere Tipps zum Thema:
Schlanders
SchlandersSommer wie Winter ein beliebter Urlaubsort …
mehr
Unterkünfte
UnterkünfteVielfältig ist das Angebot an Hotels und Pensionen …
mehr
Weinland Südtirol
Weinland SüdtirolHier erfährst Du interessantes rund um die Südtiroler Weine …
mehr