x

Top-Angebote & Reisetipps!

Jetzt Gratis Newsletter abonnieren

Dein Abenteuer.
Deine Geschichte.

Totensee

TotenseeAuch wenn sein Name nicht gerade einladend klingt, ist die Wanderung zum Totensee ein absolut lohnendes Erlebnis. Komm mit uns zum schönen See auf den Villanderer Almen und freue Dich über großartige Ausblicke in die Dolomiten!

Der Ausdruck „Tot“ steht im hiesigen Dialekt für „ertraglos“ und bezeichnet nicht den Zustand des überaus reizenden Bergsees, sondern bezieht sich auf die umliegende karge und ertragslose Landschaft. Der Totensee befindet sich auf den Villanderer Almen in einer Bergmulde unterhalb des schmucken Kirchleins „Am Toten“. Hier auf einer Höhe von 2.208 m ist nicht nur der schöne Bergsee einmalig, sondern auch der wunderbare Panoramablick in die Dolomiten.

Den Blick auf Langkofel, Plattkofel, Rosengarten, Plose und noch weitere Dolomitengipfel genießt man am besten von einer der gemütlichen Holzliegen aus, die entlang des Sees zum Ruhen einladen.

In der Nähe des Sees befindet sich das Kirchlein, das vermutlich von Bergknappen während der Pestzeit als Rückzugsort errichtet wurde. Sowohl von Villanders aus, als auch vom Sarntal pilgern Gläubige seit Menschengedenken zum beliebten Wallfahrtsort. Sehenswert ist unter anderem die große Kreuzigungsgruppe im Innenraum. Das Kirchlein in seiner jetzigen Form wurde übrigens 1899 erbaut.

Den Totensee kann man über das Hochplateau der Villanderer Alm erreichen. Startpunkt der rund 3,5 Stunden dauernden Wanderung ist der Parkplatz an der Gasserhütte. Ab hier ist der Weg sehr gut ausgeschildert und auch für Familien mit Kindern geeignet.

Weitere Tipps zum Thema:
Villanderer Alm
Villanderer AlmEuropas zweitgrößte Hochalm - Villanderer Alm ...
mehr
Ferienort Villanders
Ferienort VillandersDas Eisacktaler Tor zu den Dolomiten ...
mehr
Wanderhotels
WanderhotelsPassende Unterkünfte für passionierte Wanderer ...
mehr