x

Top-Angebote & Reisetipps!

Jetzt Gratis Newsletter abonnieren

Dein Abenteuer.
Deine Geschichte.

Der Urlesteig in Reinswald

Urlesteig in Reinswald im SarntalWasser lockt Kinder ständig an, aber damit nicht genug: der Urlesteig verspricht viel Spaß beim Wandern, bietet tolle Klettermöglichkeiten für die Kinder, viel Platz zum Toben und nebenbei noch ganz viel Interessantes über die lokale Flora und Fauna.

Die Bergstation Pichlberg ist Ausgangspunkt für die Wanderung am Urlesteig in Reinswald, der mit 15 km zwar zu den längeren Themenwegen zählt, der aber auch nur abschnittsweise, in zwei verschiedenen Varianten, begangen werden kann. Und mit der Reinswalder Kabinenbahn ist der Ausgangspunkt auch schon mal bequem erreicht, und die wichtigsten Höhenmeter sind schnell geschafft.

Variante 1

Sie führt in nur 20 Gehminuten von der Bergstation Pichlberg bis zur Pfnatschalm, wo sich alles um das Thema „Wasser“ dreht. Wasserräder, Wasserläufe, sogar ein Holzfloß mit dem Kinder über einen kleinen Teich gleiten können, laden ein zum Experimentieren im angenehm kühlen Nass. 30 Minuten nur geht es dann den Wanderweg weiter bis hin zur Sunnolm. Entlang des Weges triffst Du auf interessante Schautafeln, welche Dir die einheimische Tierwelt erklären. Eine Libellenskulptur in überdimensionaler Größe lädt ein zum Kraxeln. Ein klein wenig unterhalb der Alm befinden sich die sogenannten „Urlelockn“. Schenkt man der Sage Glauben, so war hier einst ein verwunschener See, in dem Fremde und Sünderinnen ihr Grab fanden. Von hier führt der Wandersteig in nur 30 Minuten hinab zur Talstation.

Eckdaten zur Wanderung / Variante 1:
Start: Bergstation Pichlberg
Dauer: 1 h 
Strecke: 5 km 
Höhenmeter: 560 hm bergab (Bergstation bis Talstation) / bis Sunnolm nur 70 hm.
 

Variante 2

Auch bei dieser Etappe beginnt der Weg bei der Bergstation Pichlberg. Er führt dann allerdings nicht zur Pfnatsch- und Sunnolm sondern in etwa 1 Stunde Gehzeit zur Getrumalm. Dabei gibt es allerhand Interessantes über die Sarner Almwirtschaft, die Sarner Latsche und über die Knappenlöcher am Seeberg zu erfahren. Und wer wird wohl den schnellsten Weg aus dem Latschenlabyrinth finden? Der letzte Abschnitt führt Dich dann an den Ufern des Getrumbachs und über die Reinwalder Mühlen entlang zurück bis nach Reinswald. Die Talstation erreichst Du in etwa 2 Stunden. Entlang des Weges kommst Du auch an einer Kapelle aus Zirmholz vorbei.

Eckdaten zur Wanderung / Variante 2:
Start: Bergstation Pichlberg
Dauer: 3 h 
Strecke: 10 km 
Höhenmeter: 560 hm bergab (Bergstation bis Talstation)

Für den kleinen Hunger unterwegs ist auch gesorgt, die Almhütten sind im Sommer nämlich alle bewirtschaftet.

Kontakte:

Pichlberg
Tel. +39 333 648 18 66

Pfnatschalm
Tel. +39 333 524 85 07
www.pfnatschalm.it 

Sunnolm
Tel. +39 348 702 04 65
www.sunnolm.it 

Getrumolm
Tel. +39 348 478 90 91

Weitere Tipps zum Thema:
Sarntal
SarntalGelebtes Brauchtum, Erholung pur und Sport ...
mehr
Skigebiet Reinswald
Skigebiet ReinswaldHerrliches Skigebiet im bäuerlich geprägten Sarntal ...
mehr
Unterkünfte im Sarntal
Unterkünfte im SarntalUrlaubsreif? Hier findest Du die passenden Unterkünfte ...
mehr