x

Top-Angebote & Reisetipps!

Jetzt Gratis Newsletter abonnieren

Dein Abenteuer.
Deine Geschichte.

Die Pflanzenwelt - Flora in Südtirol

Krokusse im SchneeDie Pflanzenwelt Südtirols ist äußerst vielfältig. Kein Wunder, liegt Südtirol ja an der Alpensüdseite und wird durch die hohen Berge von kalten nördlichen Winden und Temperaturen geschützt. So sind submediterrane Pflanzen gleichsam wie hochalpine Pflanzen hier heimisch.

Der mediterrane Einfluss macht sich vor allem in den niedrig gelegenen Tälern bemerkbar, wie etwa im Meraner Land und in Südtirols Süden, wo Oleander, Zypressen, Zitronenbäume, Palmen, Kakteen und gewaltige Kastanienbäume wunderbar gedeihen.

Sonnenblumenwiese in SüdtirolKastanienbaumApfelbaum mit Apfelblüte

Das Mittelgebirge

Auch im Mittelgebirge macht sich ein Unterschied zwischen Norden und Süden bemerkbar. Im Süden sind verstärkt Birken, Föhren, Buchen und Flaumeichen verbreitet, im Norden hingegen Tannen und Fichten und in höheren Lagen dann Latschen, Lärchen und Zirbelkiefern.

Hohe Gebirgsregionen

Sie sind weitgehend unberührt. Ihre üppigen Bergwiesen, die von hohen Lärchen eingesäumt sind, bezaubern mit Anemonen, Edelweiß, Enzian, Türkenbund und vielen weiteren geschützten Alpenblumen.

Einzelne Pflanzen können allerdings nur durch einen verantwortungsvollen Umgang und durch die Erhaltung ihres Lebensraums geschützt werden. 84 verschiedene Pflanzenarten, davon 76 Blütenpflanzen, 4 Farnpflanzen und 4 Moose, sind in Südtirol zur Gänze geschützt. Von anderen wild wachsenden Arten darf eine Person am Tag maximal zehn Blütenstängel pflücken.

Wenn Du in Südtirol ein wahres Blumenparadies vorfinden möchtest, dann statte am besten während der Monate Juni / Juli der Seiser Alm einen Besuch ab. Bald schon nach der Schneeschmelze blühen hier Krokusse und Soldanellen. Von Woche zu Woche ändern sich die Farben auf den Matten, es blühen Enziane, Primeln, Orchideen, Glockenblumen, Anemonen, Maiglöckchen, Feuerlilien, Türkenbund, Mehlprimeln, Trollblumen, Fieberklee und viele weitere Pflanzen. Auf den Weiden finden sich Heidel- und Preiselbeeren und blühende Alpenrosenfelder. Schmuckstücke finden sich mit dem Edelweiß auch in felsigen Hängen.

Immer wieder zum Staunen lädt die Flora in Südtirol ein, denn es ist schon beeindruckend, wie sich in den verschiedenen Vegetationszonen eine solche Farben- und Formenvielfalt an Blüten entfalten kann.

Weitere Tipps zum Thema:
Steinadler - Tierwelt in Südtirol
Die Tierwelt in SüdtirolSüdtirol ist Heimat vieler Tierarten ...
mehr
Wanderhotels in Südtirol
Wanderhotels in SüdtirolFür einen rundum gelungenen Wanderurlaub ...
mehr
Almen in Südtirol
Almen in SüdtirolMalerische Almen laden ein zum Träumen ...
mehr
Schloss Trauttmansdorff
Schloss TrauttmansdorffWo alljährlich 100.000 Blumen blühen ...
mehr
Frühlingserwachen
FrühlingserwachenWenn die Natur zu neuem Leben erwacht ...
mehr
Matatzer Waalweg
Der Matatzer WaalwegSchattiger Waalweg, ideal an heißen Sommertagen ...
mehr
Sarner Latschenöl
Sarner LatschenölIm Sarntal wird dies schon seit mehr als 100 Jahren gebrannt ...
mehr