x

Top-Angebote & Reisetipps!

Jetzt Gratis Newsletter abonnieren

Dein Abenteuer.
Deine Geschichte.

Ultner Mohnkrapfen

Ultner Mohnkrapfen aus SüdtirolIn der Gegend des Meraner Landes, aber besonders in der Ferienregion Ulten-Deutschnonsberg, werden Mohnkrapfen vor allem auch auf den Volksfesten angeboten. Dabei handelt es sich um eine lokale Spezialität, die auch im restlichen Südtirol großen Anklang findet.

Die Ultner Mohnkrapfen lassen sich gut als Nachspeise oder zur Marende am Nachmittag servieren. Durch die Mohnfüllung sind sie süß, weshalb manche die Krapfen auch zwischendurch verspeisen. Nachfolgend haben wir ein Rezept herausgesucht, mit welchem Du zum Schluss an die 60 Ultner Mohnkrapfen machen kannst.

Zutaten:

Für den Teig:

½ kg Roggenmehl
½ kg Weizenmehl
50 g zerlassene Butter
200 ml Öl
500 ml lauwarmes Wasser
1 Ei
1 Eidotter
Ein wenig Salz

Für die Füllung:

450 g fein gemahlenen Mohn
200 ml Wasser
350 g Zucker
80 g Butter
1 Prise Muskatnuss
1 EL Zimt

Zusätzlich brauchst Du noch Öl zum Herausbacken der Krapfen. Dafür eignet sich am besten Erdnussöl, da es hitzebeständiger ist.

Zubereitung:

  • Alle Zutaten zu einem glatten, aber nicht zu festen Teig zusammenkneten.
  • Den Teig ca. 2 Stunden unter einem Tuch ruhen lassen.
  • Für die Fülle Mohn, Zimt und Muskatnuss mit der Butter vermischen.
  • Zucker und Wasser aufkochen lassen und noch heiß in das Butter-Mohn-Gemisch einrühren.
  • Den Teig dünn austreiben.
  • Eine Teighälfte mit der Mohnfülle belegen und die andere Hälfte darüber klappen.
  • Mit einem “Krapfenradl” rechteckige Krapfen formen.
  • Im heißen Erdnussöl goldgelb backen.

Gutes Gelingen!

Weitere Tipps zum Thema:
Gourmethotels
GourmethotelsVerwöhne im Urlaub in Südtirol Deinen Gaumen ...
mehr
Schlutzkrapfen
SchlutzkrapfenEine typische Spezialität aus der Südtiroler Küche ...
mehr
Kaiserschmarrn
KaiserschmarrnEine süße Speise aus der österreichischen Tiroler Küche ...
mehr