x

Top-Angebote & Reisetipps!

Jetzt Gratis Newsletter abonnieren

Dein Abenteuer.
Deine Geschichte.

Kaiserschmarrn

Südtiroler KaiserschmarrnEr schmeckt vor allem den Kleinen, aber nicht nur. Die Rede ist vom allseits bekannten Kaiserschmarren, einer Tiroler Spezialität. In der Südtiroler Küche ist die süße Speise nicht mehr wegzudenken, auch die Einheimischen tischen gerne einen Kaiserschmarrn auf.

Woher der Name Kaiserschmarrn genau stammt, das weiß keiner so genau. Klar ist aber, dass der Namensgeben Kaiser Franz Josef I. war, das Gericht stammt ja auch aus Österreich. Serviert wird der Kaiserschmarrn meist mit einer Marmelade nach Belieben, aber auch Birnenkompott passt hervorragend dazu. Damit Du auch zu Hause gleich einen Kaiserschmarrn nachkochen kannst, haben wir nachstehend ein Rezept für 4 Personen.

Zutaten:

150 g Mehl
150 ml Milch
50 ml Sahne
6 Eier
½ Pkg Vanillezucker
40 g Zucker
50 g Rosinen
etwas Salz

Zusätzlich braucht Du noch Öl zum Backen, etwas Staubzucker sowie etwas Marmelade.

Zubereitung:

  • Die Milch, das Mehl und die 6 Eigelb sowie den Vanillezucker zu einem Teig verrühren.
  • Die 6 Eiweiß mit etwas Salz anschlagen und mit dem Zucker zu Schnee schlagen.
  • Vorsichtig unter die Masse heben.
  • In der Pfanne etwas Öl erhitzen und den Teig hinein geben. Mit Rosinen bestreuen und beide Seiten goldgelb backen.
  • Den Schmarrn mit einer Gabel in Stücke teilen.
  • Auf den Tellern anrichten und mit Staubzucker bestreuen.

Tipp: Dazu schmeckt Preiselbeer-, Himbeer- oder Erdbeermarmelade und ein saftiges Kompott, zum Beispiel ein Birnenkompott.

Gutes Gelingen!

Weitere Tipps zum Thema:
Gourmethotels
GourmethotelsDen Gaumen verwöhnen? Viel Spaß in Südtirol ...
mehr
Ultner Mohnkrapfen
Ultner MohnkrapfenEine ganz besondere Nachspeise aus Ulten ...
mehr
Tirtlan
TirtlanAuch sie dürfen in der Südtiroler Küche nicht fehlen ...
mehr
Tiramisù
TiramisùNicht nur ein Rezept aus Italien, auch aus Südtirol ...
mehr