x

Top-Angebote & Reisetipps!

Jetzt Gratis Newsletter abonnieren

Dein Abenteuer.
Deine Geschichte.

Der Naturpark Schlern - Rosengarten

Naturpark Schlern-Rosengarten in SüdtirolDer Naturpark Schlern - Rosengarten wurde im Jahre 1974 gegründet und ist somit der älteste Naturpark Südtirols. Er liegt in mitten des UNESCO Weltnaturerbes Dolomiten und ist aus botanischer und landschaftlicher Sicht einzigartig. Also unbedingt einen Besuch wert!

Der Schlern, der Rosengarten und die Latemargruppe sind die Hauptgipfel, welche zum 7.291 Hektar großen Schutzgebiet des Naturpark Schlern - Rosengarten gehören. Besonders ersterer, der Schlern, ist ein Wahrzeichen Südtirols. Genauso wie natürlich auch die Seiser Alm,  Europas größte Hochalm, mit ihrer herrlichen Blütenpracht und eine der beliebtesten Urlaubsregionen der Dolomiten.

Blick zum Schlern von der Seiser AlmWanderweg im Naturpark Schlern-RosengartenAlmwiese im Naturpark Schlern-Rosengarten

Nicht minder bekannt ist aber auch die Rosengartenspitze mit ihren 2.981 Metern Höhe. Sie erreicht eine Länge von etwa 1 Kilometer und bildet mit der Ostwand einen sehr eindrucksvollen Wandabbruch. Bekannt ist das Rosengartenmassiv aber vor allem durch das Alpenglühen, Enrosadira genannt. Gleichermaßen bekannt sind  die sechs Vajolet-Türme, bizarre Felsformationen im Zentrum der Rosengartengruppe, welche in drei nördliche und drei südliche Türme unterteilt werden. Bekannter sind die südlichen Türme, sie haben den besseren Fels.

Die Latemargruppe ist gekennzeichnet durch ihre Hufeisen - Form, die sich nach Osten hin öffnet. Höchste Erhebung des Latemarstocks ist der Diamantiditurm mit 2.842 Metern. Er wird auch als die „Westliche Latemarspitze“ bezeichnet. Charakteristisch für die Latemargruppe sind der abrupte Wechsel zwischen sanft gewellten Almen und den darauf sitzenden steilen Riffen aus Kalkstein.

Auch die Bergwälder um Seis, Völs und Tiers und das Tschamintal gehören zum Naturpark Schlern-Rosengarten. Sie sind eingerahmt hauptsächlich von Nadelholzmischwäldern, allen voran von Fichten und Lärchen.

Viele Informationen zum Naturpark Schlern - Rosengarten erhalten Interessierte im Naturparkhaus, welches sich am Eingang zum Tierser Tschamintal befindet sowie direkt beim vielbesuchten Völser Weiher, wo eine eigene Informationsstelle zum Naturpark eingerichtet wurde.

Eckdaten zum Naturpark Schlern - Rosengarten:
Gesamtfläche: 7.291 ha
Höchste Erhebung: Kesselkogel 3.002 m
Gründung: 1974

Kontakt:

Naturparkhaus Schlern - Rosengarten
Weißlahn 14
I - 39050 Tiers
Tel.: +39 0471 642 196
Weitere Tipps zum Thema:
Wanderhotels
WanderhotelsHotels und Ferienwohnungen für Deinen Wanderurlaub ...
mehr
Seiser Alm
Seiser AlmEuropas größte Hochalm liegt in Südtirol am Schlern ...
mehr
Dolomiten
DolomitenWurden 2009 zum UNESCO Weltnaturerbe gekrönt ...
mehr
Elisabethpromenade
ElisabethpromenadeWanderung auf den Spuren von Kaiserin Sissi ...
mehr
Aussichtspunkt Völsegg
Aussichtspunkt VölseggHerrlich ist von hier oben der Blick ins Tal ...
mehr