Dein Abenteuer.
Deine Geschichte.

Das UNESCO - Weltnaturerbe Dolomiten

UNESCO-Weltnaturerbe Dolomiten in SüdtirolMit nobler Blässe bestechen die Dolomiten seit jeher, ebenso mit besonderer landschaftlicher Schönheit, einzigartiger Geomorphologie und nachhaltiger Nutzung, sodass sie am 26. Juni 2009 zum UNESCO Weltnaturerbe gekürt wurden.

Die Entscheidung, welche im spanischen Sevilla gefallen ist, betrifft, so Bergsteigerlegende Reinhold Messner, „die wohl schönsten Berge der Welt“ und insgesamt 141.903 Hektar.

Dolomiten in AuronzoBlick auf die Dolomiten in Gröden im WinterSass de Putia im Villnösstal

Als mächtige Felsgipfel von beeindruckender Blässe erheben sich die Dolomiten wie eine Kalksteininsel inmitten eines dunklen Meeres aus Granit und Gneis auf dem Gebiet der Regionen Trentino-Südtirol und Belluno. Schon immer verzauberten diese bleichen Berge, wie sie vor ihrer Benennung durch den französischen Geologen Déodat de Dolomieu auch hießen.
 
Mit dem Verweis auf dieeinzigartige monumentale Schönheit“ des Gebirges begründeten auch die UNESCO-Verantwortlichen ihre Entscheidung. Dies ist den hier lebenden Menschen schon lange bewusst, denn sie wissen um deren landschaftlicher Schönheit, deren besonderer Geomorphologie, den zahlreichen Naturparks und dem charakteristischen Bruch zwischen sanften Hochalmwiesen und steil aufsteigenden Felsgipfeln.

Unzählige Sagen umranken die Dolomiten. Wohl eine der bekanntesten Ursprungsgeschichten ist jene vom Prinzen und seiner in den dunklen Alpen traurigen Mondprinzessin, die schließlich von Zwergen ein aus Mondlicht gewobenes Tuch geschenkt bekam, um die düsteren Gipfel zu verhüllen und ihr Glück zu finden. Aber das ist hier auch auf weniger magische Weise möglich: Zwischen den Flüssen Rienz, Eisack, Etsch und Piave bieten sich viele Möglichkeiten, inmitten einer weltweit einzigartigen Naturkulisse auf nachhaltige und intensive Art Zeit zu verbringen.

Aus Südtiroler Sicht umfasst das zum Weltnaturerbe ernannte Gebiet folgende Landschaftsbereiche:

Naturpark Drei Zinnen
Naturpark Fanes-Sennes-Prags
Naturpark Puez - Geisler
Naturpark Schlern - Rosengarten
Latemar
Bletterbachschlucht

Weiters zählen daz Pelmo - Croda del Lago (Provinz Belluno), Marmolada (Provinz Belluno), Pale di San Martino - San Lucano - Belluneser Dolomiten - Vette Feltrine (Provinz Belluno und Trient), die Friaulischen Dolomiten und das Massiv Oltrepiave (Provniz Belluno, Pordenone und Udine), die nördlichen Dolomiten (Provinz Belluno) sowie die Brenta Dolomiten (Provinz Trient).

Weltnaturerbe, das heißt vor allem auch, sensibler im Bewusstsein zu leben, den fragilen Kosmos zu schützen und die bleichen Berge zu erhalten!

Weitere Tipps zum Thema:
Drei Zinnen
Drei ZinnenSie sind das Symbol des Weltnaturerbes ...
mehr
Naturschätze Südtirols
Naturschätze SüdtirolsEntdecke einmalige Schätze in Südtirol ...
mehr
Themenhotels in Südtirol
Themenhotels in SüdtirolFür jeden Geschmack die passende Unterkunft ...
mehr
Plätzwiese
Die PlätzwieseEin Plätzchen das Du gewiss lieben wirst ...
mehr
Skitour Cristalloscharte
Skitour CristalloscharteEine der eindrucksvollsten Scharten in den Dolomiten ...
mehr
Museum Dolomythos
Museum DolomythosHier tut sich eine wahre Schatztruhe auf ...
mehr
Zum Dürrenstein
Zum DürrensteinGewaltig ist der Rundumblick beim Gipfelkreuz ...
mehr
Zur östlichen Puezspitze
Zur östlichen PuezspitzeEinfach nur gewaltig ist der 360° Panoramablick bei der Tour ...
mehr